Sicher im Netz - ein Bildungsangebot für Schulen

Ihre Schüler nutzen das Internet, insbesondere Chats und soziale Netzwerke, um z.B. schnell und einfach miteinander zu kommunizieren. Per Handy und Computer sind Ihre Jugendlichen ständig online, senden hunderte Nachrichten und stellen bewusst oder unbewusst ungefiltert sehr persönliche Informationen oder Fotos ins Netz.

Datendiebstähle zeigen, dass gerade die Daten von Kindern und Jugendlichen inzwischen ein wertvolles Wirtschaftsgut sind.

  • Wissen Ihre Schüler, welche Gefahren der leichtfertige Umgang mit den eigenen Daten im Netz birgt?
  • Ist Ihren Schülern bewusst, wie leicht sie mit Hilfe eines Trojaners der sich hinter einer kostenlosen App verbergen kann, ausspioniert und ständig beobachtet werden können?
  • Denken Ihre Schüler darüber nach, dass diese Daten unter Umständen für jeden einsehbar sein können und vor allem dauerhaft im Internet verfügbar sind?

Wissen hilft

Thomas Floß, Geschäftsführer der EDV-Unternehmensberatung Floß GmbH und Mitbegründer der Initiative "Datenschutz geht zur Schule" hält seit 2007 Seminare an Schulen zum Thema Sicherheit im Netz. Das Ziel ist es, junge Menschen über die Gefahren und Risiken im Umgang mit Whats App, Facebook etc. aufzuklären und zu einem bewussten Umgang mit dem Netz zu sensibilisieren. Seit Jahren arbeitet Thomas Floß im Bereich IT-Security und Datenschutz, Informationssicherheit und IT-Forensik.

Unser Angebot

Die Zielgruppe für unser Angebot sind Schüler(-innen) ab Jahrgangstufe 5.

Anhand aktueller, auf die Schüler(-innen) abgestimmter Themen, wie z.B. soziale Netzwerke, Video- und Musikdownloads, Chatrooms, Cyber-Mobbing, Apps etc., werden den Schülern(-innen) die Chancen und Risiken im Umgang mit den "Neuen Medien" aufgezeigt. Dabei achten wir darauf, die Schulungsinhalte praxisnah, teilweise interaktiv und spannend zu gestalten.

Folgende Einheiten werden angeboten:
 
  • Vortrag: Wo sind meine Daten? Eine Expedition in die Realität
  • Vortrag: Facebook, WhatsApp & Co. - geht es nur noch Online?
  • Workshop: Hacking-Labor - Live Demonstration
 
Eine Einheit dauert ca. 90 Minuten wobei bis zu 60 Schüler(-innen) gleichzeitig geschult werden.
Das technische Equipement wird mitgebracht.

Auf Wunsch biete ich ebenfalls Eltern und Lehrerseminare zu diesem Thema an.

Bei Interesse oder Rückfragen rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns hier: Kontakt